sportbar

(05.10.) Frust bei Oberlosaer Volleyballern

Zum ersten Heimspieltag in der Landesklasse kassierte der SV 04 zwei Niederlagen. Insbesondere die Tiebreak-Niederlage gegen St. Egidien schien vermeidbar. Damit wird klar, dass wegen anhaltender personeller Sorgen der Klassenerhalt das vordringliche Ziel sein wird, zumal mit den Aufsteigern Borna und SSV St. Egidien die Leistungsdichte wächst und  spielstarke Teams auf dem Weg nach oben sind. Die Spiele müssen im Team nun  analysiert werden und die Fehler schnell abgestellt werden. 

SV 04 - SSV St. Egidien: 2:3 (-19, -17, 22, 22, -17)

Nach 137 Spielminuten feierte Aufsteiger SSV St. Egidien im Duell der ewigen Rivalen einen glücklichen Auswärtssieg. Oberlosa leistete sich in den ersten Sätzen gravierende Aussetzer. Trainer Steffen Laudel sieht die Spieldefizite derzeit im Fehlen der  viele auswärtigen Studenten in den Trainingseinheiten in der Woche, Verletzungen und arbeitsbedingte Ausfällen. Erst mit dem dritten Satz kamen die Oberlosaer  aggressiver ins Spiel und setzten den SSV unter Druck. Im Tiebreak entschieden kleine unnötige technische Fehler in der Endphase, bei der Oberlosa schon Matchball hatte,   das Match noch zugunsten der Gäste.

SV 04 - Krostitzer SV I: 1:3 (-23, 26, 22, 19)
Die ersten beiden Sätze gegen Krostitz konnte Oberlosa  noch offen gestalten. Gegen die gestandenen Krostitzer Kämpen gelang ein Duell auf Augenhöhe, wobei nur Kleinigkeiten den Satzausgang bestimmten. Im 2. Satz gab allerdings der SV 04 schon eine 20:15 Führung noch fast her.

Äußerst strittige Schiedsrichterentscheidungen gegen die Hausherren trugen nicht zu einem konzentrierten Spiel bei. So setzte sich der 1. Schiri allein viermal trotz klarer Anzeigen seiner Gehilfen und der Wahrnahme der Zuschauer selbstherrlich über sie hinweg und strapazierte das schon dünne Oberlosaer Nervenkostüm. Im 3. Satz schwanden merklich die Kräfte und im 4. Satz hatte der SV 04 sein Pulver restlos verschossen, weil die erste Paarung bereits zuviel Kraft kostete.
Gunar Rus AL VB SV 04 06.10.2013

 




...zurück