(06.01.2018) Oberlosaer Damen weiter Spitze, Herren verlieren Anschluss

Am Sonnabend um 14 Uhr flogen in der Sporthalle Uferstraße zeitgleich auf zwei Anlagen die Volleybälle. Das Oberlosaer Landesklasse-Herrenteam kam gegen den Tabellenzweiten Textima Chemnitz über eine 1:3-Niederlage (20; 20; -24; 16) nicht hinaus. Auch gegen das Leipziger L.E Volleys- Team, aktuell Vierter,  sprang am Ende nur eine 1:3-Niederlage (20; -19; 20; 25) heraus. Die Oberlosaer vermochten es nicht, die Schwächen der Gegnerschaft nachhaltig auszunutzen. Am Ende war auch nicht die Athletik ausschlaggebend, sondern die mentale Frische und manche fehlende Trainingseinheit der letzten Wochen. Mit zu vielen verschlagenen eigenen Aufgaben, technischen und Stellungsfehler brachten sich die Oberlosaer so ab der Satzmitte immer wieder selbst aus dem Tritt und unnötig in Rückstände. Der sportliche Abstieg in dieser Saison scheint damit besiegelt.

Das in der Bezirksliga souverän führende SV 04-Damenteam machte mit der SG Textima/ USG-Spielgemeinschaft aus Chemnitz wenig Federlesen. Ein klarer 3:0-Sieg (20; 21;16) läutete dann das zweite Match gegen Ortmannsdorf ein, das ebenfalls souverän mit 3:0 (18;12;17) gewonnen wurde. Coach Lutz Gushurst setzte auch seine Ersatzspielerinnen ein, um die Leistungsträger kräftemäßig zu schonen. So fährt der Großteil des jungen Teams gutgelaunt am Sonntag nach Grimma zur Qualifikation für die Sachsenmeisterschaft der U20 bestreiten.

- - - GR - - - 


...zurück