(10.03.2018) Landesklasse West Herren

Oberlosaer Volleyballer planen die Zukunft

Auch wenn der Abstieg in die Bezirksliga bereits feststeht, haben die Männer um Kapitän Markus Düntsch für die restlichen Spiele einen klaren Matchplan, der vor allem auf die kommende Saison gerichtet ist. Am letzten Sonnabend im Auswärtsspiel bei SV Chemnitz Harthau II wurde damit begonnen. Das Auf und Ab in der Besetzung  während der gesamten Saison soll durch jugendliche Verstärkungen aufgefangen werden. Glücklicherweise fanden in den letzten Monaten einige junge neue Spieler den Weg zum Verein. Diese werden von nun an auch in den letzten Spielen der Saison verstärkt eingesetzt, um ihnen so viel wie möglich Wettkampfpraxis für die kommende Saison in der Bezirksliga zu geben. So kam Mittelblocker Florian Reiss zum ersten Einsatz und zeigte vor allem beim Block seine Qualitäten. Auch wenn das Timing und die Koordination in den Aktionen noch nicht perfekt ist, ist sich Spiertrainer Steffen Laudel sicher, dass er in der nächsten Saison eine wichtige Rolle im Team übernehmen kann. Gegen die heimstarken Chemnitzer konnte sich Oberlosa selten durchsetzen und spielte nur mit. Am Ende stand ein klarer 3:0-Heimsieg  (15,15,16) für den Tabellenzweiten auf dem Protokoll.  Das Team sucht aufgrund der Situation deshalb weiter nach Verstärkung auch im vogtländischen Umfeld.

Es spielten: Düntsch, Eichner, Gröner, Koj, Laudel, Lentz, Reiss, Roth


...zurück