(25.03.2018) Oberlosaerinnen holen Bronze zur Regionalmeisterschaft

SV 04 Plauen OBerlosa Volleyball
Nur eine Woche nach dem Erringen des Sachsenmeistertitels musste das U20-Team des SV 04 Plauen-Oberlosa e.V. zur Regionalmeisterschaft der sächsischen und thüringischen Jugend in Dresden antreten und eroberte sich durch eine famose Mannschaftsleistung die Bronzemedaille. Gleich im ersten Match stand mit dem DSC 98 Dresden das sächsische Leistungszentrum gegenüber. Mit Jugendnationalspielerinnen und Anschlusskadern gespickt hatte weder Oberlosa noch in Folge die Konkurrenz aus Gera und Erfurt einen Hauch einer Chance. Der DSC gewann souverän die Meisterschaft. Im zweiten Match schaffte das Oberlosaer Team, das gegen den DSC die Leistungsträger clever schonte, mit einem umjubelten 2:0-Sieg die Überraschung gegen den zwei Klassen höher agierenden Thüringenligisten Geraer VC. So ging es letztlich im Spiel gegen Regionalligist SWE Volley-Team Erfurt um die Silbermedaille und die Tickets zur Deutschen Meisterschaft. Oberlosa legte sogar mit 1:0 die überraschende Satzführung vor, ehe das Erfurter Leistunsgzentrum seine enormen athletischen Vorteile vehement zur Geltung brachte und Oberlosa am Ende überrannte. Die Plauener Anhänger und das Team waren sich im Nachgang einig, dass das SV04-Team erneut an das Limit gegangen ist und hinter den beiden Bundesleistungszentren völlig verdient den dritten Platz eingefahren hat. 

- - - GR - - - 


...zurück