sportbar

Punktspiel 1. Bezirksklasse Frauen
SG CPSV Stahl Chemnitz – SV 04 Oberlosa II  12:23 (7:10)

Stark dezimiert fuhr die 2. Frauenmannschaft des SV 04 Oberlosa nach Chemnitz. Aufgrund Langzeitverletzungen und urlaubsbedingter Abwesenheit von Sandra Kirschmann und Mirjam Foltanyi sowie prüfungsbedingtem Fehlen von Andrea Hofmann musste Frau auf ihre torgefährlichsten Mitspielerinnen verzichten. Die wegen Krankheit fehlende Isabel Söllner wurde im Tor durch die reaktivierte Silke Heinritz ersetzt. Die Chancen standen also nicht besonders gut, zumal man einer vollen Auswechselbank des Gegners zahlenmäßig doch sehr stark unterlegen war.
Doch die Oberlosaerinnen begannen sehr motiviert und erzielten auch gleich den ersten Treffer des Spiels. Bis zur 20. Minute war die Partie sehr ausgeglichen. Nach einer Auszeit des Trainers Rigo Rudert kamen die Gäste besser ins Spiel und erkämpften sich bis zur Pause einen 3-Tore-Vorsprung.
In der zweiten Halbzeit nahmen die Gäste erst richtig Fahrt auf und erzielten durch wunderschön herausgespielte Tore eins ums andere Tor. Man merkte den Damen ihre Spielfreude richtig an und die Chemnitzer Damen hatten dem nicht mehr viel entgegenzusetzen. Besonders hervorzuheben ist noch der Neuzugang der Oberlosaerinnen Susi Richter, die sich in ihrem ersten Spiel auch gleich in die Torschützenliste eintragen konnte. 

SV 04: Silke Heinritz (TH), Yvonne Heinritz (1), Kathrin Vogel (5), Kathrin Cramer (6), Sandra Fitza (6/1), Sarah Rath (4), Susi Richter (1), Lisa-Marie Schröder, Trainer: Rigo Rudert


...zurück