sportbar

(26.02.) Handball - 1. Bezirksklasse Frauen
II. Damenmannschaft verliert gegen Tanne Thalheim
SV 04 Oberlosa II gegen SV Tanne Thalheim 21:23 (HZ 9:9)


Nach drei Wochen Spielpause hatte unsere II. Damenmannschaft wieder Heimspielrecht und empfing am frühen Samstag Nachmittag - zu ungewohnter Anwurfzeit - den SV Tanne Thalheim. In der zu jeder Zeit fair gespielten Partie, gelang es in der ersten Halbzeit keiner der beiden Mannschaften, sich nennenswert vom Gegner abzusetzen. Den ersten Treffer für die Gastgeberinnen erzielte Kathrin Vogel. Die Gäste kamen immer wieder über die rechte und linke Rückraumpostion zum Torerfolg und die Oberlosaerinnen fanden in der Deckung kein rechtes Mittel gegen die platzierten und technisch sehenswerten Würfe dieser beiden Spielerinnen. Im Gegenzug dazu trafen die Gastgeberinnen durch Sandra Fitza und Yvonne Heinritz vom Siebenmeterpunkt. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gäste dann ein wenig besser ins Spiel, vergaben jedoch mehrere hundertprozentige Torchancen, so dass es zur Halbzeit 9:9 stand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild.

Dem Führungstreffer der einen Mannschaft folgte der Ausgleichstreffer der anderen Mannschaft. Nachdem die Gäste jedoch beim Stand von 17:20 auf drei Tore davon gezogen waren, bat der Trainer Rigo Rudert seine Damen zur fälligen Auszeit. Diese zeigte zunächst auch Wirkung und Lisa-Marie Schröder, die eigentlich als Ersatztorhüterin fungieren sollte, erzielte durch eine schön herausgespielte Kombination auf der rechten Angriffsseite den Anschlusstreffer. Doch auch die Gäste trafen von rechts außen und konnten die Oberlosaer Torhüterin Isabel Söllner aus spitzem Winkel mehrmals überwinden. So stand es zwei Minuten vor Schluss 20:23, so dass auch der letzte Treffer von Yvonne Heinritz zum 21:23 Endstand den am Ende nicht unverdienten Sieg der Gäste nicht verhindern konnte. Die Damen unserer II. Frauenmannschaft sollten jedoch wegen dieses Ergebnisses nicht die Köpfe hängen lassen, denn es sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die in weiten Teilen gezwungener Maßen umstrukturierte Mannschaft eine spielerisch ansprechende Leistung geboten hat, die bis zum Ende der Saison noch ausgebaut werden kann.

SV 04: Isabel Söllner (TH), Yvonne Heinritz 4/3 Tore, Kathrin Vogel 4, Kathrin Cramer 1, Sandra Fitza 5/2, Andrea Hofmann    4, Sarah Rath 1, Susi Richter 1, Lisa-Marie Schröder 1, Trainer: Rigo Rudert   - - -   Mirjam Foltanyi


...zurück