sportbar

Bezirksliga / Herren
HSV Glauchau II - SV 04 Oberlosa II  28:26

Oberlosas zweite Männermannschaft reiste am Samstag als krasser Außenseiter zur verlustpunktfreien Spitzenmannschaft des HSV Glauchau II. Mit einer großartigen kämpferischen Leistung ließen die 04er den desolaten Auftritt der Vorwoche vergessen und boten dem Favoriten über die gesamten sechzig Minuten Paroli.

Zu Beginn der Partie bestimmten die Randplauener sogar das Geschehen. Bis zum 6:4 lagen die 04er ständig in Front. In den folgenden zehn Minuten leisteten sich die Gäste zuviele Ballverluste und Fehlwürfe, zudem stimmte das Rückzugsverhalten in dieser Phase nicht. Die Westsachsen nutzten dies im Stile einer Spitzenmannschaft aus und gingen deutlich mit 11:6 in Führung. Nach einer Auszeit der Gäste stabilisierten sich die Gelb-Schwarzen wieder. Mit einem 16:12 für die Westsachsen ging es in die Kabinen.
Nach dem Wechsel legten die 04er noch eine Schippe drauf. In der Abwehr kämpfte einer für den anderen, im Angriff wurde geduldig gespielt. So pirschten sich die 04er auf 20:22 heran. Wenig später gelang dem starken Alexander Melchner der Anschlusstreffer zum 21:22. Vier Mal erkämpfte sich Oberlosa in der Folge den Ball, allerdings wurden die Möglichkeiten im Angriff fahrlässig vergeben. Rabitz donnerte einen Konter über das Tor, Friedrich scheiterte ebenso beim Tempogegenstoss am Glauchauer Torhüter und auch Maul fand beim Strafwurf im HSV-Keeper seinen Meister. Im vierten Anlauf traf Maul dann doch noch zum Ausgleich. Auf der Gegenseite wurde nun nahezu jede Abwehraktion der 04er mit Strafwurf oder Zeitstrafe geahndet. Trotz aller Widrigkeiten gelang Oberlosa nochmals der 24:24-Ausgleich, dann jedoch war der Akku endgültig leer. Der Hausherr gewann am Ende etwas glücklich mit 28:26, Oberlosa hingegen wies nach, dass mit dem nötigen Einsatzwillen auch in der derzeitigen Besetzung starke Leistungen möglich sind.

Oberlosa: Petzoldt, Fischer; Dick, Rabitz (4), Georgi (3), Köther (1), Maul (6/1), Voigt (1), Friedrich (1), Melchner (10)   - - -   RM


...zurück