sportbar

(31.10.) Handball - II. Frauen
Glücklicher Punktgewinn
SV 04 Oberlosa II gegen TSV Einheit Claußnitz 1864   20:20 (HZ 12:12)


Als Verfasser eines Spielberichtes ist man ja jede Woche um etwas Abwechslung und Individualität bei den Formulierungen zum Spielverlauf bemüht. Wenn sich aber der Geschehensablauf im Vergleich zur Vorwoche fast wiederholt, ist man geneigt, einfach den alten Spielbericht wieder hervorzuholen und lediglich die Anzahl der Tore auszutauschen. Denn als Fazit des Heimspiels der 2. Frauenmannschaft des SV 04 Oberlosa gegen den Mitaufsteiger TSV Einheit Claußnitz 1864 bleibt festzustellen, dass die Oberlosaer Frauen die selben Fehler wie im Spiel gegen Tanne Thalheim gemacht haben. Aber der Reihe nach. Die 2. Damenvertretung des SV 04 Oberlosa empfing am Sonntag den TSV Einheit Claußnitz 1864, der mit einem 2:4 Punktekonto angereist war. Bei den Plauenerinnen standen bislang zwei Siege und eine Niederlage zu buche. Zu Beginn der 1. Halbzeit konnte sich zunächst keine der Mannschaften absetzen und dem Führungstor der einen Mannschaft folgte der Ausgleich der anderen Mannschaft. Die Abwehrleistung der Oberlosaerinnen in den ersten 15 Minuten war vorbildlich. Vor allem im Mittelblock mit Kathrin Vogel und Yvonne Heinritz blieben die Würfe der Gäste des öfteren hängen, so dass die Gastgeberinnen versuchten ihr Konterspiel erfolgreich umzusetzen. Dies gelang zunächst auch, wenngleich die Angreiferinnen meist nur durch ein grobes Foul der Gäste gestoppt werden konnten. Insgesamt war das Spiel ohnehin geprägt von vielen Unterbrechungen. Insgesamt verhängten die Schiedsrichter 9 Zwei-Minuten Strafen und 3 gelbe Karten für die Gäste und 6 Zwei-Minuten Strafen und 3 gelbe Karten für die Oberlosaerinnen. Zu Mitte der 1. Halbzeit trat dann das alte Leiden der Gastgeberinnen wieder auf, die Siebenmeter wurden nicht getroffen und durch viele Abspielfehler gelang es den Gästen auf 7:10 davon zu ziehen. Eine Minute vor Ende der 1. Halbzeit mussten die Frauen von Trainer Rigo Rudert wieder in Unterzahl auskommen. Dennoch gelangen 2 Treffer in Folge, so dass es zur Halbzeit unentschieden 12:12 stand. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. Bis zum Stand von 15:14 konnte sich keine Mannschaft nennenswert absetzen. Sodann gelang es den Oberlosaerinnen sich ein wenig Luft durch einen 2 Tore Vorsprung zu verschaffen. Doch statt diesen Vorsprung auszubauen, vergaben die Gastgeberinnen wieder reihenweise Großchancen, was dann folgerichtig zum Ausgleich durch die Gäste führte. In doppelter Unterzahl 2 Minuten vor Schluss kassierten die Plauenerinnen dann zwar keinen Gegentreffer, jedoch trafen die Gäste ihren zweiten von insgesamt 7 gegebenen Strafwürfen und es stand 20:20. Der dann noch folgende Angriff der Gastgeberinnen brachte leider keinen Torerfolg mehr für die 2. Frauenmannschaft des SV 04 Oberlosa.

SV 04: Isabel Söllner (TH), Lisa-Marie Schröder (TH), Yvonne Heinritz  (3 Tore/davon 1 Siebenmeter), Kathrin Vogel (3), Kathrin Cramer (5), Sandra Kirschmann (4/1), Sandra Fitza (1/1), Andrea Hoffmann (2/1), Sarah Rath, Mirjam Foltanyi (2/1)


...zurück