sportbar

Verbandsliga / Herren
Oberlosa mit Galaauftritt zum Abschluss
SV 04 Oberlosa - VfB Flöha  36:24


Bild2
Zum Abschluss der Verbandsliga-Saison 2010/2011 feierten die Handballer des SV 04 Oberlosa einen klaren 36:24-Erfolg über den VfB Flöha. Nach einer beeindruckenden Vorstellung konnte das Team um Trainer Jörg Grüner im Anschluss an die Partie die Ehrung für den 3.Platz entgegen nehmen.

Von Beginn an spürte man den festen Willen der 04er, seinem phantastischen Publikum zum Saisonausklang noch einmal einen überzeugenden Sieg zu schenken. In seinem vorerst letzten Spiel für den SV 04 eröffnete Christoph Frost den Torreigen, Andre Schneider und Thomas Wagner legten zum 3:0 nach. Die beste Abwehr der Liga wurde ihrem Ruf einmal mehr gerecht und rührte Beton an. Ein erneut glänzend aufgelegter Keeper Carsten Klaus parierte mehrfach großartig und glänzte mit präzisen Abwürfen. Seine Vorderleute münzten die Konter in Tore um und setzten sich frühzeitig auf 7:2 ab.

Bild3
Oberlosa bot Tempohandball allererster Güte und machte frühzeitig alles klar. Der bärenstarke Richard Börner traf doppelt zum 9:2, Michel Wiesend erhöhte kurz später zum 10:2. .

Unter großem Jubel des erneut tollen Oberlosaer Anhangs feierte Torjäger Mike Anlauf dann auch in heimischer Halle sein Comeback, kurz nach seiner Einwechslung traf er dann zum 11:2 für die Gelb-Schwarzen
Beim Stand von 14:4 sah Andre Schneider nach einer ungeschickten Aktion die Rote Karte, Marcus Peschke übernahm in der Folge dessen Part. Die Gäste hatten nun auch etwas besser ins Spiel gefunden und verkürzten kurz vor der Pause zum 17:10, Mike Anlauf machte den 18:10-Pausenstand perfekt.

Den etwas besseren Start in Halbzeit zwei erwischte der VfB Flöha und verkürzte zwischenzeitlich auf 20:14. Nun aber legte die Grüner-Sieben wieder eine Schippe drauf und drückte aufs Tempo. Richard Börner setzte sich nach tollen Anspielen von Marcus Peschke immer wieder gut in Szene. Die 04er enteilten wieder auf 25:15 und hatten die Partie jederzeit im Griff. Thomas Wagner war es vorbehalten, gegen seinen ehemaligen Verein das 30:19 zu erzielen, Rico Englert und Toni Roth legten das 32:19 nach. Alexander Melchner traf mit Vehemenz zum 33:20. Die Oberlosaer Fans waren schier aus dem Häuschen, als Mike Anlauf nach Zuspiel von Marcus Peschke per Kempa-Trick zum 34:21 einnetzte. In den letzten Minuten der Saison wurde das Team von seinem Anhang mit Standing Ovations gefeiert, nach dem Schlusspfiff konnten sich die Schützlinge von Trainer Jörg Grüner über die Ehrung dür den dritten Platz freuen und dann nahm die traditionelle Abschlussparty Fahrt auf. Für die Oberlosaer Handballer geht es nun in die wohlverdiente Pause, ehe Jörg Grüner dann Mitte Mai zum Auftakt der ersten Vorbereitungsphase ruft.

Oberlosa:
Petzoldt, Klaus; Anlauf (3 Tore), Wagner (7/ davon 2 Siebenmeter), Wunderlich, Peschke (3), Börner (8), Frost (5), Englert (2), Schneider (1), Fickel (1), Roth (2), Wiesend (2), Melchner (2)   - - -   RM


...zurück