Unsere Neuzugänge im Portrait

Marc Multhauf und Karel Kveton

Marc Multhauf Karel Kveton
Marc Multhauf Karel Kveton
Sie haben schon die Vorbereitungsphasen und Testspiele absolviert, das Team hat sie super aufgenommen und nun sind wir sehr auf die neue Saison gespannt. 

Marc Multhauf ist 29 Jahre alt und wird uns auf der Position im linken Rückraum verstärken. Marc lernte das Handball-ABC beim traditionsreichen VfL Gummersbach und durchlief dort alle Nachwuchsstationen. Später wechselte er zu unserem Stadtrivalen HC Einheit Plauen. Dort mauserte er sich zum Führungsspieler und wurde Mannschaftskapitän. Nach vier Jahren im rot-weißen Trikot suchte Marc eine neue Herausforderung. Im Gegenzug war der SV 04 auf der Suche nach einem torgefährlichen Rückraumspieler, da der Verein den Vertrag mit Lukas Lesak nicht verlängert hatte. "Wir haben uns nach sehr guten Gesprächen schnell mit Marc auf einen Zwei-Jahres-Vertrag einigen können", berichtet Geschäftsführer Lutz Petzoldt. Auch Trainer Petr Hazl freut sich über den Neuzugang. "Marc wird unsere Durchschlagskraft aus dem Rückraum erhöhen. Er verfügt über einen starken Wurf und hat eine gute Spielübersicht".

Karel Kveton ist 28 Jahre alt und gelernter Kreisläufer. Seine handballerische Ausbildung erfolgte beim tschechischen Spitzenklub Talent Plzen. Auch er wechselte später zum HC Einheit Plauen. In der letzten Saison trug Karel das Trikot der SG Regensburg. Nachdem Friedrich Kleinert den Verein informiert hatte, dass er zurück nach Dresden gehen möchte, war der SV 04 auf der Suche nach einem großgewachsenen Spieler für die Position am Kreis. "Wir hatten drei Namen auf dem Zettel und Karel war dabei unser Favorit. Umso mehr freuen wir uns, dass es mit seiner Verpflichtung geklappt hat", erklärt Geschäftsführer Lutz Petzoldt. Wie auch Marc Multhauf hat Karel einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Schwarz-Gelben unterschrieben. "Mit Karel bekommen wir einen körperlich starken Spieler der auch im Mittelblock decken kann. Zudem ist er im Angriff ein anderer Typ als Jakub Kolomaznik. Das macht unser Spiel ein Stück weit flexibler", zeigt sich Coach Petr Hazl zufrieden mit der Neuverpflichtung.

Wir begrüßen unsere zwei neuen Spieler Marc Multhauf und Karel Kveton ganz herzlich und wünschen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.


...zurück