Spieler Interview (20.10.2018)

Andreas Weikert


Frage 1: Du studierst in Leipzig, wie lange noch und in welche Richtung soll es gehen?
Andreas Weikert:
Ich studiere Rechtswissenschaften an der Universität in Leipzig. Da ich erst den Studiengang gewechselt habe, wird es wohl noch zwei bis drei Jährchen dauern. Ich interessiere mich sehr für das Finanz- und Steuerrecht, deshalb soll es auch in diese Richtung gehen. 

Frage 2: Hast Du neben dem Handball und dem Studium eigentlich noch Zeit für andere Hobbys oder Zeit für Freunde und Familie? Wir wissen ja auch, dass Du viel in Plauen bist, wo fühlst Du Dich denn am besten?
Andreas Weikert: Neben dem Handball und Studium nehme ich mir natürlich noch die Zeit für Familie und Freunde. Durch das fahrradfreundliche Leipzig und die schönen Seen rundum die Stadt bin ich gerne mal mit dem Fahrrad unterwegs. Außerdem fahre ich auch ganz gerne Ski. Da ich durch die Hochzeit von Marcus und Jasmin leider aus der „WG“ ausziehen musste, bin ich nicht mehr ganz so oft in Plauen, aber ich bin trotzdem ein gern gesehener Gast, hoffe ich zumindest. Am liebsten bin ich dann doch in Leipzig. 

Frage 3: Wie siehst Du die Saison und welches Ziel hast Du Dir in dieser Saison gesteckt. 
Andreas Weikert:
Diese Saison wird natürlich nochmal einen Ticken schwieriger als die Saisons davor. Es sind ambitionierte Aufsteiger in die Liga gekommen und durch die letztjährige Platzierung wird uns keine Mannschaft mehr unterschätzen. Sie sind extra motiviert und geben doppelt so viel Gas gegen uns. Ziel für dieses Jahr ist ganz klar Konstanz in unsere Leistungen zu bringen, attraktiven Handball zu spielen und unsere Heimstärke wieder in die Waagschale zu werfen. Letztes Jahr haben wir zu Hause zwei, drei Spiele unnötig verloren.

Vielen Dank, Andreas. (ka_sch) 


...zurück