(08.09.2018) Sachsenliga - B-Jugend

B-Jugend schlägt sich wacker beim Liga-Auftakt gegen die "Körperkulturellen"

SLmB SC DHfK II - NSG Oelsnitz/Oberlosa 29:15
Erstmals in der "Kleinen Arena" Leipzig auflaufend, verkauften sich die jungen Vogtländer der männlichen Jugend B gegen den Gastgeber und amtierenden Sachsenmeister vom SC DHfK Leipzig heute bravourös. Zwar wurde der Liga-Auftakt verloren, schämen müssen sich unsere B-Jugend für ihren Auftritt in Leipzig aber keinesfalls. Es ging über die gesamte Spielzeit mächtig zur Sache.
Viel Raum, um ihr eigenes Angriffsspiel erfolgreich abzuschließen, ließen die Grün-Weissen aus dem Leistungszentrum ihren Gästen nicht. Jeder der 15 Treffer unserer Jungs war hart erkämpft, "einfache Tore" ließ die sattelfeste Abwehr des Kontrahenten absolut nicht zu. Umso bemerkenswerter ist die Tatsache, dass Rot-Weiss-Schwarz-Gelb nicht unter die Räder kam, sondern den hohen Favoriten zumindest phasenweise richtig ärgern konnte und konditionell auf Augenhöhe war.

Spielerisch waren die Hausherren natürlich überlegen. Mindestens acht Trainingseinheiten pro Woche stehen für den Titelaspiranten auf dem Plan, da fegt schon mächtig Qualität über die Platte. Und wie wichtig für die Leipziger dieses Auftaktmatch in der Sachsenliga war, zeigt die Tatsache, dass mit Niclas Kießling, Luca Stolze und Julio Wellner drei Oberliga-Kader im Aufgebot der Messestädter standen, die zu dritt allein 20 der 29 Leipziger "Buden" erzielten.

Weiter, immer weiter ... in der nächsten Sachsenliga-Begegnung steht am Samstag, 15.9.2018, um 14:00 Uhr in der Einheit-Arena Plauen mit der NSG EHV/NH Aue II erneut ein extrem harter Brocken als Gegner beim Gerangel um die kleine harzige Kugel auf der Platte.

Hoch von der Couch, liebe Freunde des vogtländischen Nachwuchs-Handballs und helft dem Projekt Rot-Weiss-Schwarz-Gelb mit euerem Support von den Rängen, sich erfolgreich weiter zu entwickeln!


...zurück