(18.11.2018) Sachsenliga - mA-Jugend

Auswärtssieg in Döbeln

Mit der HSG Neudorf/Döbeln stand uns der direkte Tabellennachbar gegenüber. Am Ende der 60 Minuten konnten sich die Rot-Weiß-Schwarz-Gelben endlich mit den ersten 2 Punkten für eine an diesem Tag gute Leistung belohnen. Klar, war auch diesmal nicht alles perfekt und es gab Phasen, in welchen man vor paar Wochen noch die Köpfe hängen hat lassen, in denen man dann aber zeigte, dass man aus diesen Spielen gelernt hat, zusammen gehalten hat und dagegen gehalten wurde.

Man startete erneut mit einer 3 : 2 : 1 Deckung die in der Anfangsphase auch sehr gut funktionierte, mit einem sehr guten Torwart dahinter konnte man immer wieder ins schnelle Umschaltspiel umschalten. Die ersten Angriffe wurden leider noch nicht konsequent genug genutzt erst nach 4 Minuten gelang es unseren Jungs das erste Tor zu erzielen.

Immer wieder gut erarbeitete Bälle in der Abwehr und dann gut herausgespielte Torchancen die man nun nutzte konnte man sich bis zur 20 Minute der ersten Halbzeit auf 5 : 10 absetzen. Rot-Weiß-Schwarz-Gelb konnte zwar weiter kontinuierlich treffen aber vernachlässigte dabei etwas die Abwehrarbeit so blieb der Abstand konstant bei 5 Toren. Beim Stand von 11 : 15 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit zeigte zwei Teams auf Augenhöhe, mal konnte Döbeln auf 3 Tore Abstand verkürzen oder Einheit vergrößerte den Abstand wieder auf 6 Tore Abstand. Man ließ sich die ersten 2 Punkte durch eine geschlossene, gute Mannschaftsleistung nicht mehr nehmen und gewann am Ende verdient mit 26 : 32. Jetzt gilt es weiter daran anzuknüpfen auch wenn mit dem nächsten Gegner, NSG EHV/NH Aue, ein harter Brocken vor der Brust steht.


...zurück