sportbar

1. Bezirksklasse / Herren
Oberlosa II Spitzenreiter
SV 04 Oberlosa II - TSV Zschopau  38:23

Den vierten Sieg im vierten Spiel feierte am Sonntag die Verbandsligareserve des SV 04 Oberlosa. Gegen den TSV Zschopau setzten sich die Schützlinge von Trainer Eberhard Pippig deutlich mit 38:23 durch und übernahmen damit die Tabellenführung.

Bevor sich die Zschopauer so richtig sortiert hatten, führten die 04er bereits mit 5:0. Auch das Fehlen von Regisseur Maul konnte von Beginn an kompensiert werden, der etatmässige Kreisläufer Börner füllte die Position prima aus. In der Folge blieb die Partie ausgeglichen, bis zum 12:7 konnte sich Oberlosa nicht weiter absetzen. Dann allerdings machten die 04er wieder ernst. Melchner und H.Voigt entwickelten von den Halbpositionen viel Druck, zudem konnten sich Korneck, Gipser, Zobel, Köther und Bobach bei den zahlreichen Tempogegenstössen in die Torschützenliste eintragen. In einer wohltuend fairen begegnung bauten die Schwarz-Gelben den Vorsprung bis zur Pause auf 22:9 aus.

Im zweiten Spielabschnitt wurde bei den Hausherren munter durchgewechselt, dennoch blieb Oberlosa das klar spielbestimmende Team. Den Gästen muß man bescheinigen, dass sie trotz des klaren Rückstandes nie aufsteckten und stets um eine Resultatsverbesserung bemüht waren. Die Randplauener ließen in der zweiten Hälfte etwas die Konzentration vermissen. So tataen sich nun doch merkliche Lücken im Abwehrverbund auf, zudem wurde in der Chancenverwertung gesündigt. Trotz der genannten Unzulänglichkeiten konnten sich alle Feldspieler in die Liste der Torschützen eintragen und die 04er gewannen deutlich mit 38:23. Am kommenden Samstag steht dann das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Zwönitzer HSV II (7:1 Punkte) auf dem Programm. Will man dort ebenfalls erfolgreich sein, ist man gezwungen die Leistung der ersten Halbzeit über die gesamte Spielzeit auf die Platte zu bringen.
 
Oberlosa II:  Leppert, Michalke; Zobel (4), Dick (2), Rentzsch (1), H.Voigt (6), Gipser (2), Korneck (2), Köther (3), Bobach (3), C.Voigt (1), Friedrich (3), Börner (3), Melchner 8)   - - -    RM


...zurück