(09.09.2018) Handball – Verbandsliga / Männer

Oberlosa II bezwingt Titelkandidat

SV 04 Oberlosa II – HSG Rückmarsdorf  27:23
Die 2. Männermannschaft des SV 04 Oberlosa hat einen perfekten Start in die neue Saison erwischt. Nach dem 26:25-Auswärtssieg in der Vorwoche beim HV Böhlen, bezwangen die Schwarz-Gelben nun zu Hause den Titelkandidaten aus Rückmarsdorf mit 27:23.
Dabei kamen die Hausherren ganz schlecht in die Partie und lagen schnell 1:5 hinten. Eine Auszeit des Trainergespanns Fuchs/Kolomaznik, der Wechsel von Erik Petzoldt ins Tor und eine nun deutlich präsentere Abwehr ließen das Spiel allmählich kippen. Nach 17 Minuten gelang dem auffälligen Frederik Koffent der 6:6-Ausgleich. Lukas Meckel brachte die 04er später beim 9:8 erstmals in Führung und mit einem hauchdünnen 11:10 ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff blieb es zunächst eine Partie auf Augenhöhe. Eine weiterhin kompakte Abwehr mit einem bärenstarken Erik Petzoldt im Tor legte den Grundstein dafür, dass sich die Spitzenstädter Stück für Stück absetzen konnten. Geburtstagskind Carsten Märtner, Alexander Melchner und ein Dreierpack von Philipp Trommer-Ernst sorgten für einen Zwischenspurt zum 21:15. In der Schlussphase ließ die blutjunge Heimmannschaft auch gegen starke Gäste aus dem Leipziger Land nichts mehr anbrennen, gewann letztlich souverän mit 27:23 und setzte sich an die Tabellenspitze der Verbandsliga.

Oberlosa II: Leppert, Petzoldt; Märtner (2 Tore), Wokan (1), Slopianka (1), Dehmel, Schneider, Thiele (2), Lienemann, Trommer-Ernst (8), Koffent (8/ davon 3 Siebenmeter), Meckel (2), Melchner (3), Pintsch

- - - RM - - - 


...zurück