Handball Männer Handball Frauen Handball Nachwuchs männlich
sportbar

SV 04 Volleyball Landesklasse

(16.09.2017) Bezirksliga Volleyball Damen

Oberlosaer Volleyball-Damen Derbysieger

Mit einem 3:0-Auftaktsieg (18;18;21) gegen den VSV Reichenbach starteten die Oberlosaer Mädels in die neue Bezirksliga-Saison. Trainer Gushurst konnte mit 12 Spielerinnen fast den gesamten Kader aufbieten. Es fehlten lediglich Franziska Richter und Johanna Blei, die als 2. Schiedsrichterin kurzfristig aushelfen musste, da mit dem Rückzug von L.O. Volleys aus dem Spielbetrieb auch das komplette Schiedsgericht ausfiel. Als 1. Schiedsrichter übernahm dankenswerterweise Yves Heinig vom VSV Oelsnitz die Spielleitung.   ... weiter lesen

Gute Presse für unsere Volleyballer

SV 04 Volleyball - Quelle: Freie Presse Plauen
Quelle: Freie Presse Plauen

(29./30.04.2017) Oberlosaer Damen U-18

Mädels schlagen sich sehr achtbar bei Deutscher Meisterschaft

SV 04 Plauen Oberlosa Volleyball U18 Damen DMIm Ensemble der besten 16 weiblichen U18-Jugendmannschaften zur Deutschen Meisterschaft im Volleyball in Biberach wurden die beiden Spieltage für die acht Volleyballerinnen des SV 04 Plauen-Oberlosa, ihre Trainer, Betreuer sowie die mitgereisten Eltern, Verwandten und Freunde ein unvergessliches Sporterlebnis. In Anwesenheit des Jugendnationaltrainers Jens Tietböhl, aller jungen Nationalspielerinnen und zahlreicher Scouts, der Liveübertragungen im Internet und einer hervorragenden Organisation der TG Biberach herrschte die Atmosphäre eines sportlichen Großereignisses.   ... weiter lesen

Oberlosaer U18-Volleyballerinnen starten bei der DM-Endrunde in Biberach

Der Weg in die Endrunde der Deutschen Meisterschaften in Biberach am kommenden Wochenende war für die U-18-Volleyballerinnen des SV 04 Oberlosa lang und kräfteraubend. Dass die von Lutz Gushurst  und Steffen Laudel betreuten jungen Mädels immer mehr mit hervorragenden Leistungen und Plazierungen in allen Altersstufen auf sich aufmerksam machen, ist den sächsischen Fachexperten im letzten Jahr nicht entgangen.   ... weiter lesen

(08.04.2017) Oberlosa sportlich abgestiegen

Im letzten Spiel der Meisterschaft in der Landesklasse Staffel West hatte der SV 04 Oberlosa beim Hennersdorfer SV anzutreten. Die Hausherren, die sich im ersten Spiel gegen Spitzenreiter SSV St. Egidien erwartungsgemäß eine 1:3-Niederlage abholten, zeigten sich jedoch gegen Oberlosa vollkommen unbeeindruckt. Mit einem nach 100 Spielminuten am Ende verdienten 3:1- Sieg (25:22,22:25,28:26,25:22) entschied Hennersdorf das Kellerduell klar zu entscheiden. Schlüssel war der dritte Satz, als den mit nur sechs Spielern antretenden Oberlosaern die Nervenstärke und Cleverness im Finish fehlte, den entscheidenden Spielpunkt festzumachen. So musste man nun betröppelt feststellen, dass Tabellennachbar TSG Markleeberg II bei Turbine Leipzig einen 3:2-Tiebreaksieg verbuchte konnte. Bei Punktgleichheit und gleicher Satzdifferenz von minus 15 gab ein einziger mehr gewonnener Satz in der Endabrechnung zugunsten der Markleeberger den Ausschlag für die Platzierung. Oberlosa muss nun warten, wie sich die Situation in der höheren Sachsenliga gestaltet, denn nach inoffiziellen Informationen aus dem Verband könnte es sein, dass mit dem Tabellenletzten SV Union Milkau nur ein Absteiger den Weg in die Bezirksliga antreten muß bzw. noch eine Religation für Oberlosa ansteht.
Eingesetzt: Laudel, Ionescu, Kaiser, Düntsch, Koj, Eichner (GR)

(01.04.2017) Volleyball Bezirksliga Damen 

Oberlosaer Damen holen Bronze in der Meisterschaft

Das hat dem jungen Aufsteigerteam vor der Saison wohl kaum einer zugetraut, dass sie am Ende im Vorderfeld mitspielen und ein maßgebliches Wort über die Medaillenvergabe mitreden. So kam es am Sonnabend zum entscheidenden Aufeinandertreffen mit dem erfahrenen Team des SV Chemnitz-Harthau, das mit fünf Punkten Vorsprung in der Tabelle zu seinem letzten Punktspiel anreiste. Oberlosa schaffte die Punktleistung, durch einen deutlichen 3:1-Sieg und dem klaren 3:0-Sieg gegen den VSV Oelsnitz  am Ende sechs Punkte einzuheimsen und die Chemnitzer noch abzufangen in der Gesamtplatzierung.   ... weiter lesen

(25.03.2017) Oberlosaer gewinnen Abstiegsduell

Der SV 04 Oberlosa, zwischenzeitlich auf einen Abstiegsplatz abgerutscht, empfing am Sonnabend in der SH Uferstraße Tabellennachbar SV Union Milkau. Die Randplauener begannen hochkonzentriert und hatten in Marcel Koj, Christian Kaiser und Markus Düntsch aus allen Positionen hart schlagende Angreifer, die Milkau stark beschäftigten und kaum zu stellen waren. Zuspieler Steffen Laudel brachte mit hervorragenden Zuspielen und überraschenden Finten seine Mitspieler bestens ins Spiel. Routinier Heiko Exner und Linkshänder Tobias Weber hatten am Block und in der Feldabwehr starke Szenen. So gelang am Ende ein deutlicher 3:0-Sieg  (20;19;22), der die Randplauener in der Tabelle sogar auf  Platz sechs brachte.   ... weiter lesen

(18.03.2017) Bezirksliga Chemnitz

Oberlosaer Damen verlieren bei Textima Süd

Trainer Lutz Gushurst hatte kein gutes Gefühl, als bereits im Vorfeld infolge schulischer Verpflichtungen und Krankheit mit Vroni Voigt, Johanna Blei , Marlene Uhlig und Katina Krell fast die gesamte Block- und Angriffsreihe für das Punktspiel bei Textima Süd Chemnitz I absagen musste. Dennoch versuchte der Rumpfkader in Kenntnis der Wichtigkeit des Spieles alles, um doch noch ein positives Ergebnis zu erreichen. Das routinierte Textima-Team erkannte die Gunst der Stunde und sicherte sich am Ende gegen die mutig gegenhaltende junge Gästemannschaft einen klaren 3:0-Heimsieg (23, 22, 18).   ... weiter lesen

(05.03.2017) Regionalmeisterschaft

SV 04 U18-Mädels fahren zur Endrunde der Deutschen Meisterschaft

Regionalmeisterschaft Volleyball SV 04 Das hatten sich die jungen Volleyballdamen des SV 04 Oberlosa wohl doch nicht träumen lassen, dass zur Regionalmeisterschaft in Dresden erneut eine große Leistung vom gesamten Team abgerufen werden kann. Gleich im ersten Match wartete mit dem Dresdner SC 1898 der amtierende Deutsche Jugendmeister auf die Vogtländerinnen, die tapfer gegenhielten, die Dominanz der Elbstädterinnen aber mit einer 0:2-Niederlage erwartungsgemäß anerkennen mussten.   ... weiter lesen

(04.03.2017) Oberlosa tritt auf der Stelle

In St. Egidien gab es für die Landesklasse-Volleyballer des SV 04 Plauen-Oberlosa e.V. am Ende nichts zu holen. Gegen Gastgeber SSV  war zwar nur eine auf dem Papier klare 3:0-Niederlage (17;22;23) abzuholen. Ursächlich hierfür auch weil die Oberlosaer nur mit einem sechsköpfigen Rumpfkader antreten konnten. War im ersten Satz durchaus das Bemühen der Gäste erkennbar,  einigermaßen mitzuhalten, legte der in mittlerweile neun Spielen hintereinander ungeschlagene Tabellenführer gewohnt sicher los.   ... weiter lesen

(04.03.2017) Bezirksliga Volleyball

Oberlosaerinnen verlieren Derby bei den Wildcats knapp

Mitte Januar kassierte der SV 04 zu Hause noch eine herbe 0:3-Klatsche gegen Spitzenreiter FSV Reichenbach I. An diesem Sonnabend sollte nun im Rückspiel die Revanche gelingen. Die Zuschauer sahen ein packendes und dramatisches Spitzenspiel der Bezirksliga, das am Ende die Reichenbacherinnen als jubelnde Siegerinnen in einer 3:2-Tiebreak-Entscheidung sah. Coach Lutz Gushurst haderte am Ende selbstkritisch mit seiner Entscheidung zu einem Doppelwechsel im dritten Satz, in dem der FSV nochmals in die Siegspur zurückfinden konnte. Die Satzstände 13:25; 25:22; 26:24; 23:25; 15:9 sagen viel über diese temperamentvolle Auseinandersetzung aus. Da der SV Chemnitz Harthau seine Heimspiele zwar mit jeweils 3:0 gewann, Oberlosa aber trotzdem einen sehr wichtigen Punkt holte, haben die Gushurst-Schützlinge, vorausgesetzt kein Punktverlust passiert mehr, die reale Chance auf Platz zwei. Am 1.April kommt es dann vielleicht gegen Chemnitz-Harthau  zum „Endspiel“ um den zweiten Platz in der „Festung“  Sporthalle Uferstraße. (GR)

(11.02.2017) Oberlosa holt zwei wichtige Tiebreak-Punkte

Als am Sonnabend nach vier Stunden intensivem Volleyballgeschehen die interne Mannschaftsauswertung erfolgte, waren die Oberlosaer mit der Punktausbeute nicht unzufrieden. Gegen Tabellennachbar Turbine Leipzig gelang ein schwer erkämpfter 3:2-Tiebreaksieg (25:15;21:25;25:23;19:25;15:6). Im siebenköpfigen Kader konnte Spielertrainer Steffen Laudel diesmal auf Christian Kaiser zurückgreifen, der mit seinen wuchtigen Angriffen eine wichtige Stütze im Oberlosaer Angriff bildete.   ... weiter lesen

(05.02.2017) Oberlosaerinnen U20-Vizemeister in Sachsen

SV 04 Volleyball
Den U18-Meistertitel und den Punktspielsieg vom Vortag im Gepäck war die Stimmung unter den jungen Damen des SV 04 Oberlosa zum Meisterschaftsfinale der U20 in Bautzen prächtig. Erneut vom elterlichen Anhang und den Freunden enorm unterstützt wurden SV Lok Engelsdorf (20;18) und MSV Bautzen (16;20) in der Vorrunde jeweils souverän mit 2:0 besiegt. Im Halbfinale ließen sich die Vogtländerinnen auch nicht vom VC Dresden beeindrucken, der ebenfalls deutlich mit 2:0 (18;13) beherrscht wurde.   ... weiter lesen

(04.02.2017) Bezirksliga

Oberlosaer Damen behaupten zweiten Tabellenplatz

Durch das Nichtantreten wegen personeller Probleme der WSG Schwarzenberg Wildenau fielen die Punkte kampflos an das Oberlosaer Damenteam. Im einzigen Spiel am Sonnabend stand das Vogtlandderby gegen den VSV Eintracht Reichenbach an, das den Zuschauern ein spannendes und über große Strecken gutklassiges Match bot und die Hausherrinnen als verdienter 3:1-Sieger (23;22;-17;19) sah.   ... weiter lesen

(04.02.2017) Landesklasse West

Oberlosa in Borna chancenlos

Fiel am Freitag bereits die Spielvorbereitung mangels Beteiligung aus, hatte am Sonnabend früh Kapitän Markus Düntsch gerade mal fünf Mitspieler zur Seite, um das Nachholspiel in der Landesklasse West beim SV Einheit Borna zu absolvieren. Die Rumpftruppe fand diesmal überhaupt nicht ins Spiel und wurde mit einem klaren 3:0- Heimsieg der Bornaer abgefertigt.   ... weiter lesen