sportbar

Handball – Oberliga / Männer

Eine Spitzenpartie im letzten Heimspiel


Am Samstag um 19 Uhr hebt sich letztmals in der Saison 2018/2019 in der Mitteldeutschen Handball-Oberliga der Vorhang zu einem Heimspiel des SV 04 Oberlosa. Die Schwarz-Gelben als aktueller Tabellenzweiter empfangen den Vierten HC Burgenland in der heimischen Kurt-Helbig-Sporthalle.   ... weiter lesen

(19.04.2019) Handball – Oberliga / Männer

Dramatik pur


In der Mitteldeutschen Handball-Oberliga stehen nach der anstehenden und wohlverdienten Pause über die Osterfeiertage noch zwei Spieltage auf dem Programm. Für den SV 04 Oberlosa geht es dabei im kommenden Heimspiel gegen den HC Burgenland um enorm viel. Wie SV-Abteilungsleiter Rico Michel informiert, erreichen die Geschäftsstelle der Schwarz-Gelben derzeit zahlreiche Anfragen zur aktuellen Situation.   ... weiter lesen

(13.04.2019) Handball-Oberliga / Männer

Oberlosa sichert sich Medaillenplatz

SV Oebisfelde – SV 04 Oberlosa  16:28
Der SV 04 Oberlosa hat sich erstmals seit Zugehörigkeit zur Mitteldeutschen Oberliga eine Medaille gesichert. Die Spitzenstädter wurden ihrer Favoritenrolle beim SV Oebisfelde gerecht und gewannen deutlich mit 28:16. Durch die gleichzeitige Niederlage des HC Burgenland sind die Randplauener nicht mehr von einem Podestplatz zu verdrängen. Die Partie an der niedersächsischen Grenze begann zäh. Die Schwarz-Gelben standen kompakt in der Abwehr, ließen aber im Spiel nach vorn zunächst das Tempo vermissen. SV-Coach Petr Hazl nahm bereits in den ersten 15 Minuten zwei Auszeiten und forderte mit deutlichen Worten mehr Bewegung und mehr Geschwindigkeit bei eigenem Ballbesitz ein.   ... weiter lesen

(14.04.2019) Handball - 2. Männer / Verbandsliga

Heimsieg sichert Platz 3

SV 04 Plauen/Oberlosa II - HC Glauchau Meerane II 24:18
Es war kein schönes Spiel, aber am Ende stand ein souveräner 24:18 Heimsieg gegen die Glauchauer. Den Grundstein dafür legte eine fantastische Leistung von Leppi im Tor. Unser Kapitän entschärfte mehrere gute Würfe und 100prozentige Chancen der Glauchauer. Dadurch gerieten wir im der ersten Halbzeit nicht in Rückstand. Denn unsere Leistung im Angriff war nur sehr durchschnittlich.    ... weiter lesen

(06.04.2019) Männliche C-Jugend erreicht Platz 3 der Sachsenliga

Großes Kino für unsere Youngsters

SV 04 Handball mCJugendMit vereinten Kräften hat es unsere männliche C-Jugend in dieser Saison geschafft, was vorher nur einer SV04-Jugendmannschaft gelang: Sie belegen den 3. Platz in der SachsenligaDabei machten es die Jungs der Spielgemeinschaft aus SV04, HCE, TSV Oelsnitz und HV90 Klingenthal weder sich noch allen Verantwortlichen leicht und entschieden alles in wahrlich letzter Sekunde mit einem Auswärtssieg in Hoyerswerda (20:21) und einem Pflichtsieg zum Saison-Abschluss in Werdau (25:31).   ... weiter lesen

(06.04.2019) Handball – Oberliga / Männer

Handball-Krimi mit Happy-End

SV 04 Oberlosa – HBV 90 Jena  25:23
SV 04 Handball Männer Oberliga
Der SV 04 Oberlosa hat den Nimbus der Unbesiegbarkeit in der heimischen Kurt-Helbig-Halle verteidigt und den HBV 90 Jena mit 25:23 bezwungen. Nach 60 hart umkämpften und äußerst spannenden Minuten hatten die Spitzenstädter eine bereits verloren geglaubte Partie noch umgebogen. Jena bewies von Anfang an, dass man nicht nach Plauen gekommen war, um dem Tabellenzweiten Spalier zu stehen. Schnell und druckvoll spielend erwischten die Thüringer den klar besseren Start. Nach etwa einer viertel Stunde lagen die Gäste mit 5:8 vorn und SV-Coach Petr Hazl bat seine Mannen zur Auszeit.    ... weiter lesen

(06.04.2019) Landesklasse West Volleyball Damen

Oberlosaer Damen schaffen erneut Aufstieg  

SV 04 Volleyball
Nach der dramatischen Heimniederlage am letzten Wochenende gegen den TSV 76 Leipzig war es den Oberlosaer Volleyballerinnen dennoch gelungen, mit einem hauchdünnen  Plus-Satz Vorsprung die Tabellenspitze von den L.E. Volleys II  zurückzuerobern. Nun galt es am Sonnabend in der lichtdurchfluteten altehrwürdigen Sporthalle des ATV Volkmarsdorf 90 in Leipzig, diese hervorragende Ausgangsposition nicht zu verspielen, aus eigener Kraft die Meisterschaft und den Aufstieg unter Dach und Fach zu bringen.  Zeitgleich traten die L.E. Volleys II in Mauersberg an.  Das Credo war grundsätzlich klar: Wer weniger Sätze verliert, wird Meister.   ... weiter lesen