(28.09.2019) Heimspielpremiere geglückt

(28.09.2019) Heimspielpremiere geglückt

Volleyball – Damen – Sachsenoberliga

Gelungene Heimspielpremiere für Oberlosaer Volleyballerinnen

Mit einer intensiven Trainingslagervorbereitung am letzten Wochenende starteten die Volleyballerinnen des SV 04 Oberlosa erfolgreich in ihr Oberliga-Heimspieldebüt in der SH Uferstraße.

Im ersten Sachsenligamatch besiegten die Oberlosaerinnen in nur 59 Minuten Spielzeit den USV TU Dresden I klar mit 3:0 (12;14;8). Die unter massiven Personalnöten leidenden Dresdnerinnen waren gegen den hochmotivierten Gastgeber chancenlos.

Auch im zweiten Match gegen die MH Metallprofil Volleys Dippoldiswalde zeigte sich Oberlosa in Angriff und Block erneut deutlich verbessert, zumal auch die taktischen Veränderungen in der Feldabwehr immer besser greifen. Die Volleys antworteten mit einer äußerst flexiblen Feldabwehr und hielten den ersten Satz lange offen, ehe dann im zweiten Satz Oberlosa mit einer Aufgabenserie von Vroni Voigt die Gäste in arge Verlegenheit stürzte (18:7-Vorsprung Oberlosa). Im dritten Satz hatte das SV04-Team urplötzlich Annahmeprobleme und so kam Dippoldiswalde zurück, führte sogar 20:18. Als beim heiklen 23:24-Satzstand Youngster Melina Gerke von der Bank zum Aufschlag schritt und nervenstark mit drei raffinierten zielgenauen Aufgaben den Gegner unter Druck setzte, erledigten die Netzspielerinnen den Rest. Mit dem am Ende hochverdienten 3:0-Sieg (23;12;24) gegen die Volleys verabschiedeten sich die Gushurst-Schützlinge vom feiernden Anhang.

Klar erkennbar war, dass nach sechs Wochen aktivem Training das gesamte Team wieder eine geschlossenen Mannschaftsleistung abrufen kann. Tabellenplatz zwei war der verdiente Lohn für diesen heimischen Galaauftritt am 2. Spieltag.

Kommende Woche heißt es auswärts beim Hainsberger SV erneut zu bestehen, zumal sich die im Sachsenpokalfinale gegen Oberlosa unterlegenen Freitalerinnen sicherlich revanchieren wollen.

(Gunar Rus)