Oberlosaer U20 in der BM-Endrunde

Oberlosaer U20 in der BM-Endrunde

Oberlosaer U20 in der BM-Endrunde

Der Tradition der letzten Jahre folgend lieferten die jungen Oberlosaerinnen, angeführt von Mannschaftskapitän Cosima Freihe, in der Bezirks-Quali erneut eine starke Mannschaftsleistung ab. Burgstädt und der SVV Chemnitz wurden jeweils 2:0 besiegt. Ein mentaler Prüfstein war im Match gegen Chemnitz-Harthau das verletzungsbedingte Ausscheiden von Zuspielerin Pauline Mennel. So musste Aline Vollmann diesen wichtigen Part übernehmen . Oberlosa gewann den ersten Satz 25:15, ehe im zweiten Satz mit dem 23:25-Verlustsatz das Remis stand in der Abrechnung. Im vierten Match wurde die Mädels vom VSV Göltzschtal mit 2:0 besiegt. Punkt- und satzgleich mit Harthau entschied der Ballquotient die Rangfolge hauchdünn für die Bezirksstädter. Dem von Katina Krell, Paula Rohleder und Ulrike Buchheim gecoachten SV04-Team war das aber am Ende dieses kraftraubenden Spieltages egal, weil die Qualifikation für die Endrunde eindrucksvoll und klar geschafft wurde. Pechvogel Pauline Mennel aber beste Genesung und schnelle Rückkehr ins Team.

Eingesetzt:      Cosima Freihe, Erika Wolf, Melina Gerke, Henriette Krell, Aline Vollmann, Pauline Mennel, Nathalie Schmidt

11.10.2020

Gunar Rus
AL VB SV 04