Spielbetrieb ab Landesebene ausgesetzt

Spielbetrieb ab Landesebene ausgesetzt

++ Spielbetrieb auf Landesebene unterbrochen +++

Der Handballverband Sachsen hat heute mitgeteilt, dass der „Meisterschafts- und Pokalmeisterschaftsspielbetrieb der Saison 2021/22 … im Bereich des Handball-Verband Sachsen, auf Verbandsebene in allen Altersklassen, ab dem 19.11.2021 auf unbestimmte Zeit unterbrochen“ wird.
Der Spielbetrieb soll wieder aufgenommen werden, sobald dies vertretbar ist.

Die Meldung des HVS findet ihr unter: https://bit.ly/3ciuhpq

Die aktuelle Entwicklung des Infektionsgeschehens lässt leider keine andere Entscheidung zu.
Bereits für die letzten beiden Spieltags-Wochenenden hatte der Handballverband die Entscheidung, ob ein Spiel stattfinden kann, also den rechtlichen Anforderungen entspricht, in die Hände der Vereinsverantwortlichen gelegt. Dies war für alle Beteiligten eine Herkules-Aufgabe und hat, neben hohem Abstimmungsaufwand, auch immer die Frage des Gesundheitsschutzes unserer Spieler/innen und Betreuer/innen aufgeworfen. Es kam daher bereits zu vielen Spielabsagen über alle Ligen und Altersklassen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich nun der Verband positioniert und eine Entscheidung unter Abwägung der Verhältnismäßigkeiten getroffen hat.

Der Trainingsbetrieb wird im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten fortgesetzt. Die Trainer und Übungsleiter informieren ihre Teams.

Wir werden Euch über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Bleibt gesund und optimistisch! 🖤💛

error: Content is protected !!