(30.11.19) 2. Frauen mit schweren Auswärtsspiel

(30.11.19) 2. Frauen mit schweren Auswärtsspiel

Handball – Zweite Frauen – Bezirksliga

Frauen-Jugendteam verliert gegen Tabellenführer

HSG Langenhessen/Crimmitschau vs  SV04 Plauen-Oberlosa II 32:20

Zum denkbar schwersten Auswärtsspiel ging es für unsere Zweite Frauenmannschaft zum Tabellenführer nach Langenhessen.

Schlechte Hallenbedingungen und die robusten Gastgeberinnen sorgten nicht gerade für Sorgenschreie bei unseren Mädels. Zu zaghaft und ungeordnet starteten wir in die Partie. Die daraus entstehenden technischen Fehler und Fehlwürfe bestraften die Gastgeberinnen sofort mit konsequenten Kontern. Bereits nach 10 Minuten beim Stand von 8:2 war die Erste Auszeit nötig, allerdings konnte auch diese die Gemüter nicht wirklich in Wallung bringen. Die HSG erzielte locker und viel zu leicht ein Tor nach dem anderen und so stand zur Halbzeit ein bitterböses 22:9 an der Anzeigetafel. Konstruktive Gespräche und eine Neuordnung brachten die Oberlosaerinnen endlich ins Spiel und so folgten weitere erfolgreiche Abschlüsse. Durch eine bessere Abwehr in Verbindung mit einer sehr guten Torhüterleistung, sowie durch Wille und Teamgeist zeigten unsere Mädels klar an, dass wir uns an diesem Handballsamstag nicht einfach abschießen lassen. Die HSG Langenhessen/ Crimmitschau gewinnt am Ende verdient mit 32:20, dennoch verlassen wir mit erhobenen Häuptern die Halle.

Mit der Leistung der zweiten Halbzeit spielten wir auf Augenhöhe und „gewinnen“ mit 10:11 diese 30 Minuten.

Ziel für die nächsten Spiele ist es, den Teamgeist und Wille auch in den ersten Spielminuten mitzunehmen, denn wie auch gegen Zwickau verlieren wir heute viel zu hoch…

(STH)