(08.03.2020) II.Männer

(08.03.2020) II.Männer

Handball – II.Männer – Verbandsliga Männer Staffel West

Starker Kampf wird mit Punkt belohnt

DHfK Leipzig III – SV04 Plauen Oberlosa II 25:25

Mit fast kompletter Truppe starteten wir zu unserem gestrigen Sonntagsausflug, lediglich unsere 2 Linkshänder kurieren nach wie vor ihre Verletzungen aus. Aber Rico nutze die Verletzungspause, um das Trainerteam auf der Bank zu unterstützen. Das Spiel begann mit hohem Tempo. Beide Angriffsreihen waren sehr gut drauf und so vielen die Tore im Minutentakt. Leipzig legte vor und wir legten nach. Nach den ersten 15 Spielminuten stand es 10:9 für die Gastgeber. Wir stellten unsere Deckung auf eine 5:1 Abwehr um, und waren damit zumindest hinten erfolgreich. Im Angriff oder in der 2. Welle passierte uns jedoch immer wieder ein unnötiger Ballverlust. So blieben die Leipziger auch zur Pause mit 14:13 in Führung. Nach der Halbzeit ging es spannend weiter. Aber auch hier das selbe Bild, wie in Halbzeit eins. Leipzig legte vor, wir glichen aus. Immer wenn wir die Chance hatten, selbst in Führung zu gehen, vergaben wir diese. Die Abwehr mit Erik im Tor arbeitete über weite Strecken sehr gut und doch kam es auch immer wieder zu Situationen, wo wir einen Schritt zu spät kamen und uns so 2 Minuten Strafen einhandelten. Gegen Ende des Matches schien Leipzig auf die Siegerstraße abzubiegen und erhöhte den Vorsprung auf 25:22. Obwohl unsere Deckung dann auch in der 6:0 Variante gut agierte, mussten wir in den letzten 3 Minuten hinten raus. Wir spielten also nun eine richtig offensive 3:3 Abwehr und so gelang es uns, den Gastgebern noch paar mal den Ball abzunehmen. Erik hielt den letzten freien Wurf der Leipziger und Alex traf dann mit einem Hammer aus dem Rückraum zum verdienten Unentschieden. Dementsprechend groß war der Jubel nach Abpfiff und die anschließende Kabinenfeier.

Es spielten: Leppert, Petzold (beide Tor), Märtner (4), Wokan(5), Slopianka (3), Voigt, Koffent (1), Lienemann, Stäglich (3/2), Oertel, Hoberger (3), Meckel, Melchner (3), Thiele (3)

(SF)