Neuzugang #2: Dziugas Jusys

Neuzugang #2: Dziugas Jusys

Neuzugang #2
Neuer Kreisläufer für den SV 04

Der zweite Neuzugang beim Handball-Oberligisten SV 04 Oberlosa weist eine interessante Vita aus. Im litauischen Vilnius geboren, kam der 21-jährige Dziugas Jusys bereits im Alter von sechs Monaten nach Deutschland. Den Großteil seiner bisherigen handballerischen Laufbahn verbrachte der 1,95 m große Kreisläufer im Nachwuchsleistungszentrum des traditionsreichen TV Großwallstadt. Dass er dort einiges gelernt hat, beweisen seine bisherigen acht Einsätze für das litauische U21-Auswahlteam und zwei Einladungen für die Lehrgänge der A-Nationalmannschaft.

Die Verantwortlichen des SV 04 Oberlosa überzeugte der ehrgeizige junge Mann beim Probetraining Anfang des Jahres. „Dziugas bringt sehr gute körperliche Voraussetzungen mit, ist ungemein ehrgeizig und hat eine tolle Ausbildung gehabt. Ich freue mich sehr, dass er sich für uns entschieden hat und die Lücke schließen wird, die nach dem Abgang von Karel Kveton entstanden ist“, zeigt sich Trainer Petr Hazl mit der Verpflichtung zufrieden. „Mit „Kuba“ (Jakub Kolomaznik) und Dziugas haben wir ein starkes Duo und unterschiedliche Spielertypen am Kreis“ so Hazl.

„Ich finde in Plauen perfekte Bedingungen vor und der Verein hat ambitionierte Ziele. Zudem gefällt mir die Stadt sehr gut. Mittlerweile habe ich auch eine Wohnung in Plauen gefunden und kann nach meinem Umzug voll durchstarten“, freut sich der sympathische 21-jährige Hüne, der für zwei Jahre bei den Schwarz-Gelben unterschrieben hat und als erster Litauer das SV-Trikot überstreifen wird, auf seine neue Mannschaft.
(RM)