(21.09.2019) B-Junioren dominieren

(21.09.2019) B-Junioren dominieren

B-Junioren dominieren deutlich

NSG TSV/SV04/HCE – TSV Dresden-Bühlau 36:14 (19:8)

Nachdem in der letzen Woche beim Bundesliga-Nachwuchs des HC Elbflorenz 2006, der heute auch beim VfB Eilenburg erfolgreich war und die Sachsenliga-Tabelle anführt, die Trauben deutlich zu hoch hingen, konnte sich die männliche B-Jugend heute in heimischer Halle mit einem Kantersieg gegen den TSV Dresden-Bühlau wieder mit zwei Punkten belohnen.

Die Phase des gegenseitigen „Beschnupperns“ war nach knapp 10 Minuten für #Rotweisschwarzgelb abgehakt, jetzt wurde Ernst gemacht und der Liganeuling aus der Landeshauptstadt mächtig unter Druck gesetzt. Bis zum 19:8 zur Halbzeit waren die Fronten eigentlich schon geklärt, in Minute 35 zogen sich die Gäste mit der 3x2Minuten – Disqualifikation ihres Spielmachers Luke Konstantin Reeder selbst „den Stecker“ und waren in den verbliebenen 15 Minuten nicht mehr in der Lage, den jungen Vogtländern annähernd Gleichwertiges entgegenzusetzen. Ein satter 22-Tore-Vorsprung für die Hausherren war das Ergebnis des unnachgiebigen Rackern unserer Jungs über die gesamte Spielzeit.

Sauber hingelangt, Männer. So darf das gerne weitergehen!

Nächster Auftritt der B-Junioren in der Einheit-Arena ist bereits am Samstag, 28.09.2019, 11:00 Uhr. Zu Gast ist der SV Koweg Görlitz, der sich heute in heimischer Halle von unseren regionalen Nachbarn, der NSG ZHC/Werdau, 27:27 trennte und aktuell Liga-Rang 6 belegt.

Also, Freunde des vogtländischen Nachwuchshandballs, auf in die Einheit-Arena. Das Wetter soll am nächsten Wochenende eher durchwachsen werden, Schwamme gibts auch keine und in der Halle ist es trocken und warm :-). Unsere Jungs freuen sich über jede Unterstützung von den Rängen.

#rotweissschwarzgelb_dagehtwas

(FM)