(19.01.2020) II. Männer

(19.01.2020) II. Männer

Handball – II. Männer – Verbandsliga Staffel West

Tabellenführung durch Auswärtssieg ausgebaut

HC Glauchau/Meerane II – SV 04 Plauen Oberlosa II – 25:29

Da alle anderen Spiele bereits am Samstag stattfanden, kannten wir natürlich die für uns erfreulichen Ergebnisse. Einige unmittelbare Konkurrenten ließen die Punkte liegen und das sollte uns zusätzlich motivieren. Doch wir wußten auch um die Stärken der Gastgeber, die zwar in der Tabelle weit hinter uns liegen, aber gegen alle starken Teams sehr gut mitgehalten hatten. Und mit dieser Energie starteten sie auch furios in dieses Spiel. Nach nur wenigen Minuten stand es 4:0 für die Glauchauer. Vorne ging nicht viel und die Abwehr fand keinen Zugriff auf den Spielmacher der Gastgeber. Uns gelang der erste Treffer in der 9. Spielminute, aber auch das half nicht zur gewohnten Sicherheit. Beim Stand von 8:3 nahm Kuba die Auszeit und stellte die Jungs neu ein. Und das sollte sich aufs Spiel auswirken. Der Rückstand wurde nun Tor um Tor verkürzt. Zur Pause waren es nur noch 2 Tore. 10 Sekunden vor dem Pausenpfiff traf Tobi zum 14:12. Diese Aufholjagd wurde gleich nach Wiederanpfiff fortgesetzt. In der 33. Minute trafen wir zum ersten Ausgleich. Glauchau hielt aber dagegen und legte weiter vor. Im Gegenzug glichen wir meistens aus. So ging das weiter bis zur Mitte der 2. Halbzeit. Unsere Führung zum 19:20 wollten wir nun nicht mehr hergeben. Im Angriff fanden wir die freien Spieler und diese nutzten auch ihre Chancen. Hinten lief Leppi zu Höchstform auf und die Gastgeber verzweifelten an seinen Paraden. Das gab auch der Abwehr die nötige Sicherheit. Wichtig waren auch die Treffer vom 7m-Punkt, die unser Tim, wie Tobi Reichmann bei der EM, sicher verwandelte. So bauten wir unseren Vorsprung immer weiter aus und ließen die Gastgeber nicht mehr ins Spiel zurück kommen. So gewonnen wir auch unser erstes Auswärtsspiel im neuen Jahr mit 25:29. Am Start müssen wir noch arbeiten, aber die 2. Halbzeit war im Stile eines Tabellenführers. Am kommenden Sonntag erwarten wir zur gewohnten Zeit, 14Uhr in der Helbighalle, die Mannschaft vom HV Böhlen.

Es spielten: Leppert, Petzoldt; Märtner (2), Wokan (4), Slopianka, Englert (7), Zobirei (1), Lienemann (3); Stäglich (4/4), Wolf (5), Hoberger (2), Thiele (1)

(SF)