(01.03.20) C-Mädel’s nur knapp geschlagen…

(01.03.20) C-Mädel’s nur knapp geschlagen…

Handball – weibliche C-Jugend – Bezirksliga

„Kämpferisch starke Leistung wird nicht belohnt“

12. Spieltag Heimspiel gegen HC Glauchau/Meerane

Am 12. Spieltag der Bezirksliga Chemnitz erwarteten unsere C-Mädels die Mannschaft vom HC Glauchau/Meerane zum ersten Heimspiel im Jahr 2020 in der Kurt- Helbig Sporthalle.
Die herben Niederlagen an den vorangegangenen Spieltagen gegen die Topteams der Liga, wollten unsere Mädels mit einem couragierten Auftritt vor heimischem Publikum wieder gut machen. Dies gelang auf ganzer Linie. Von der ersten Minute an entwickelte sich ein hartumkämpftes und spannendes Handballspiel. In der Abwehr agierte die Mannschaft entschlossen und mit dem notwendigen Körpereinsatz.
Einzig die Chancenverwertung im Angriff blieb die Schwachstelle in unserem Spiel. Mit einem 8:9 ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, in der Abwehr wurde ordentlich gearbeitet, jedoch im Angriff zu viele Chancen liegen gelassen. Dadurch konnten sich die Gäste kurz vor Ende des Spiel mit einem vier Tore Vorsprung auf 13:17 absetzten. Das Spiel war eigentlich entschieden.
Mit einer kämpferischen Energieleistung stemmten sich unsere Mädels jedoch gegen die drohende Niederlage. Binnen vier Minuten glichen sie zum 17:17 aus. Unser Fananhang sorgte ordentlich für Stimmung und die Gastmannschaft war sichtlich beeindruckt. Nach der erneuten Gästeführung hatten unsere Mädels den letzten Angriff gut ausgespielt, scheiterten jedoch an der sehr guten Torhüterin der Gäste.
Am Ende stand leider ein 17:18 auf der Anzeigentafel. Unsere Mannschaft lieferte nicht nur ein packendes Handballspiel ab, sondern eine ihrer besten Saisonleistungen.
Das nächste Punktspiel der Saison führt unsere Mädels nach Limbach/Oberfrohna. Dort werden wir erneut versuchen den ersten Sieg im Jahr 2020 zu feiern.
DH